Probanden & Parteien

 

In aller Regel werden Sie von uns angeschrieben und erhalten einen Vorschlag für einen ersten Termin. Wir bitten darum, dass Sie uns diesen Termin entweder telefonisch bestätigen oder – sollte es Ihnen nicht möglich sein zu kommen – telefonisch einen anderen Termin mit uns zu vereinbaren.

Zu diesem ersten Gespräch können Sie alles mitbringen, was Sie für Ihren Fall als relevant erachten – ob und wie diese Unterlagen im Gutachten gewürdigt werden, wird dann der Gutachter entscheiden. In diesem Gespräch wird auch das weitere Vorgehen erläutert und wir beantworten gerne alle Ihre Fragen zum weiteren Ablauf.

Familienrecht: Wir vereinbaren immer zunächst Termine mit den Eltern alleine, bevor wir die Kinder kennen lernen. Ob und ggf. welche Testverfahren zum Einsatz kommen, hängt von der gerichtlichen Fragestellung und vom Alter des betroffenen Kindes ab. Immer ist auch ein Zusammentreffen mit dem getrennt lebenden Elternteil vorgesehen, das wir aber ausführlich mit allen Beteiligten vorbesprechen. Hausbesuche führen wir nur in begründeten Ausnahmefällen durch, da der neutrale Rahmen der Gutachtenstelle in aller Regel von den Familien als entlastend erlebt wird und unsere Objektivität erhöht. Wir bemühen uns um einen lösungsorientierten Ansatz und bieten abschließende Vermittlungsgespräche an.